Home
 

 
Kleine Schriften der Gesellschaft für unterhaltende Bühnenkunst
 

Jansen, Wolfgang (Hrsg.): Über das Lachen. Aufsätze
(Kleine Schriften der GUBK, Band 7)
ISBN 3-89693-169-5 (04/2001)
114 S., 6 Abb., Kt., EUR 13,80

Der Mensch verliert es nie, auch nicht in düsteren Zeiten: das Lachen, Labsal für die Seele und den Geist. Es ist das Einfachste der Welt – und doch eröffnet sich demjenigen, der sich damit beschäftigt, ein noch weitgehend unerschlossener Kosmos an anthropologischen, kulturellen und gesellschaftlichen (Be-)Deutungen.
In einem dreitägigen, interdisziplinären Symposion der GUBK und der Thomas-Morus-Akademie gingen im Sommer 1999 ausgewählte Vertreter der Literatur-, Theater-, Film- und Medienwissenschaft sowie der Psychotherapie und Theologie den vielfältigen Aspekten des Humors in all seinen Spielarten nach: den philosophischen, geistigen und psychologischen Grundlagen ebenso wie dem generellen Gehalt des Lachens oder der gebrochenen Akzeptanz seiner kulturellen Erscheinungsformen.
Die grundlegenden Ausführungen werden in dem vorliegenden Band vollständig dokumentiert.

Inhalt

Wolfgang Jansen: Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung. Lachen als Essenz des theatralen Vergnügens
Thomas Laubach: “... der Hoffnung letzte Waffe.” Das Lachen in der christlichen Religion
Heidemarie Huber: Humor und Provokation in der Psychotherapie
Joachim Meincke: Clownarbeit bei der Therapie chronisch-kranker Kinder. Über die Medizin des 21. Jahrhunderts
Thomas Koebner: Eine schneidende und eine weiche Spielart des Humors. Anmerkungen zur englischen und deutschen Filmkomödie
Karin Uecker: Hat das Lachen ein Geschlecht?